Top

Der Opal

Eigenschaften des Opals

Opal ist ein Mitglied der Mineralienfamilie. Er besteht aus hydratisiertem Siliciumdioxid mit Einschlüssen verschiedener Elemente, sein Wassergehalt variiert je nach Sorte und Typ des Steins zwischen 3 und 20%. Opal hat eine Transparenz, die von durchscheinend bis undurchsichtig reicht. Sein Glanz variiert von glasig bis matt, durchzieht perlmuttartig, harzig, fettig usw... Wenn er der Flammeneinwirkung widersteht, nimmt der Opal unter der Einwirkung seiner Hitze dennoch einen matten und knisternden Glanz an. Seine Härte beträgt 5,5 bis 6,5 auf der Mohsschen Härteskala.

Es gibt zwei Hauptvarianten von Opalen. Edle Opale von schillernder Natur mit einer Brillanz, die alle Farben des Lichtspektrums entlehnt. Sie werden von Juwelieren sehr geschätzt und sind die seltensten und teuersten. Die andere Opalart ist häufiger anzutreffen. Sie nehmen einzigartige Farben an und kommen unter verschiedenen Namen vor, darunter Feueropale (rot bis gelb), milchweiße Opale, holzige Opale, Hyalite (farblos oder leicht blau oder grün schattiert), Gelee-Opale (grau-blau)...

Die interessantesten Opalvorkommen befinden sich hauptsächlich in Nordamerika, Mexiko, den Vereinigten Staaten und Kanada, aber auch in Äthiopien, Indonesien, Brasilien usw.. Australien ist derzeit das Land, das die meisten Opale der Welt produziert.

Geschichte des Opals

Der Ursprung des Begriffs Opal würde sich von dem Sanskritwort upala ableiten, das "Edelstein" bedeutet. Dieses Wort hätte später das griechische Wort opallion und dann das lateinische Wort opalus ergeben. Dieser Etymologie folgend sprechen einige Leute vom indischen Ursprung der ersten Opale, die von den Römern entdeckt wurden.

Opale sind Teil der Mythen und Legenden vieler Zivilisationen und Völker gewesen. Für die Griechisch-Römer war es ein Stein der Reinheit, der das Hellsehen und Prophezeiungen begünstigte. Für die Ureinwohner Australiens wäre der Opal die Frucht des Besuchs der Gottheit, die ihre Vorfahren auf der Erde erschaffen hat. Nachdem sie auf dem Regenbogen gegangen war, um zur Erde zu kommen, wo sie ihre Füße aufsetzte, begannen die Steine mit den Farben des Lichtspektrums zu schimmern.

Bis zum Ende der Renaissance galt Opal in Europa immer als mächtiger Glücksbringer, der von Königen und Mächtigen an den Höfen der Königreiche des alten Kontinents getragen wurde.

Die Tugenden des Opals

Jeder Opal hat seine eigenen Tugenden und Merkmale, die ihn nach Form, Farbe, Komposition usw. unterscheiden. Wir werden daher versuchen, die allgemeinen Merkmale und Vorteile zu nennen, die allen Opalen gemeinsam sind.

Für den Körper hätte der Opal beruhigende Tugenden, die die Schmerzen lindern. Es hat auch antiseptische Eigenschaften, um die Infektionen zu heilen. Seine wohltuende Wirkung reguliert Nieren und Blase sowie Magen- und Verdauungsstörungen.

Auf der psychischen und spirituellen Ebene ist der Opal der Stein der Liebesgefühle schlechthin. Als Symbol der Zärtlichkeit und Reinheit verstärkt es die positiven Eigenschaften und vermittelt Freude, klare Sicht und Intuition, die von den negativen Störungen des Alltagslebens gereinigt sind. Einige Opale, wie der schwarze Opal, würden als Stimulans gegen Müdigkeit und Apathie wirken. Ihre spirituelle Aktion drängt zur Überwindung des Egos und befreit den Geist aller Zwänge und Dämme, um die spirituelle Erhebung zu fördern. Als Stein des Mutes und der Weisheit wird sie die perfekte Verbündete sein, um sich den Herausforderungen des Lebens zu stellen. Die bevorzugten Chakren des Opals sind das koronale Chakra, das Basis-Chakra, das Herz-Chakra und das Solarplexus-Chakra.

Die für Opal günstigsten astrologischen Zeichen variieren je nach Farbe des Steins. Beachten Sie, dass helle Steine die Anzeichen von Krebs, Wassermann, Zwillinge, Schütze, Fische... eher günstig beeinflussen.

Die Reinigung erfolgt einfach durch Eintauchen des Steins in destilliertes Wasser. Um es sanft aufzuladen, setzen Sie es einfach dem Mondlicht aus. Die Exposition gegenüber Sonnenlicht soll ihm Stärke und Intensität verleihen.

Diese Artikel könnten Ihnen gefallen

Das Magnesit

Eigenschaften von Magnesit Magnesit gehört zur Familie der Mineralien und besteht im Wesentlichen aus Magnesiumcarbonat mit Einschlüssen von Eisen, Mangan,...

Lesen Sie mehr

Rhodonit

Eigenschaften von Rhodonit Rhodonit ist ein sehr schönes Mineral, das zur Gruppe der Silikate gehört. Dieses Gestein besteht hauptsächlich aus...

Lesen Sie mehr

La Türkis

Eigenschaften von Türkis Der Türkis, ein sehr berühmter und weithin bekannter Stein, ist ein Mineral, das aus hydratisiertem Phosphat aus...

Lesen Sie mehr

Celestin

Eigenschaften von Célestin Celestin ist ein Mineralstein, der von Natur aus aus Strontiumsulfat besteht. Célestine ist durchsichtig bis durchscheinend und...

Lesen Sie mehr

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen