Top

Zen-Bettwäsche

Zen-Bettbezüge gehören zu den Heimtextilien, die in unserem Schlafzimmer nicht fehlen dürfen. Wenn der Herbst kommt und wir die Bettdecke auf unsere Matratze legen, sollten wir sie mit Bettbezügen so gut wie möglich schützen.

Und unser Schlafzimmer zu dekorieren war noch nie so einfach, bei all der Auswahl, die uns zur Verfügung steht. Zen-Bettbezüge sind ein Grundbestandteil unserer Bettwäsche und erfüllen drei grundlegende Aufgaben: schützen, dekorieren und warm halten.

Zen-Bettdeckenbezüge sind in der Regel schwarz, weiß, grün oder goldfarben. Sie sind oft mit Buddhas, Fatmas Händen, Elefanten, Bambus oder Mandalas verziert. Die Bezüge bedecken die Bettdecken vollständig und schützen sie so vor Rissen oder Flecken.

Seit einigen Jahren gibt es Bettbezüge in einer Vielzahl von Farben und asiatischen Mustern, die direkt auf die Matratze gelegt werden können.

Wenn Sie sich immer noch nicht entschieden haben, welchen Zen-Bettbezug aus 100% Polyester Sie kaufen sollen, oder wenn Sie vorhaben, nach einem ähnlichen Produkt zu suchen, ist unser Online-Shop ein guter Ort, um die verschiedenen Modelle miteinander zu vergleichen.

Bettwäsche-Sets für Erwachsene sind wahrscheinlich die entspanntesten Bettwäsche-Sets, die Sie sich leisten können. Diese Sets sind entspannend, fühlen sich weich an und sorgen dafür, dass Sie sich in Ihrem Bett immer wohlfühlen.

Beleben Sie die Dekoration Ihres Schlafzimmers ganz einfach mit unseren Zen-Bettbezügen.

Ein Schlafzimmer ist schön eingerichtet, wenn wir Zen-Bettbezüge wählen, die zur Atmosphäre des Raumes passen.

Zen-Bettbezüge helfen uns, in jeder Jahreszeit die Atmosphäre und den Stil zu ändern. Mit ihnen können wir unser Bett mit Unifarben oder Drucken ausstatten und unseren Stil ändern, wann immer wir wollen. Der neueste Trend ist der Kauf von Zen-Bettbezügen, die beidseitig verwendbar sind. Ihre Seiten sind unterschiedlich und weisen ein völlig neues Design auf, wobei sie ihre Farben immer elegant kombinieren, um unser Schlafzimmer zu kleiden.

Komfort ist wichtig, aber die Ästhetik darf nicht vergessen werden. Sie muss mit dem eigenen Stil übereinstimmen. Heute haben wir eine große Auswahl an Ensembles, von einfarbigen oder zweifarbigen Zen-Bettbezügen bis hin zu Baumwolldrucken oder geometrischen Mustern wie Mandalas.

Die neuesten Einrichtungstrends legen den Schwerpunkt auf den Zen-Stil. Sie können eine Reihe von Kissen und Nackenrollen sowie eine Bettdecke in einer anderen Farbe wählen. Der Trick besteht darin, die Farben elegant zu kombinieren oder Ton-in-Ton mit zartem Zen zu spielen.

Wählen Sie die richtigen Farben

Denken Sie bei der Auswahl der Farben daran, dass sie mit der Farbe des Raumes harmonieren sollten. Wenn die Wände bereits farbig sind, bewahren Sie die Harmonie mit Bettwäsche in einem sanften Ton, z. B. Taupe, Weißbeige, Altrosa oder Perlgrau. In einem schlichten Rahmen hingegen sollten Sie der Farbe freien Lauf lassen. Sie können zwischen Rot, Indigoblau oder Violett wählen, die in einem Erwachsenenschlafzimmer sehr elegant wirken.

Denken Sie daran, dass für einen friedlichen Abend die Farbwahl entscheidend ist: Pastellfarben oder kühle Farben fördern die Entspannung. Wenn Sie warme Farben mögen, entscheiden Sie sich für ein Bettwäsche-Set in Ocker, Gelb oder Karminrot für die Sommersaison.

Unsere Zen-Bettbezüge halten Sie warm

Eine weitere wichtige Funktion des Bettbezugs ist es, uns warm zu halten, wenn die niedrigen Temperaturen des Herbstes und Winters kommen. Der größte Teil der Wärme, die wir erhalten, wenn wir auf unserer Matratze ruhen, kommt von der Bettdecke oder der Füllung der Bettdecke, aber um sich vollständig vor der Kälte geschützt zu fühlen, ist es am besten, unsere Zen-Bettbezüge zu verwenden.

Der Zen-Bettdeckenbezug aus 100% Baumwolle sorgt für zusätzliche Weichheit auf Ihrer Haut und macht Ihren Schlaf noch kuscheliger. Außerdem lassen Bettbezüge aus 100% Baumwolle die Luft zwischen ihren Fasern hindurch, was einen ständigen Luftaustausch ermöglicht und Sie so von dem unangenehmen Gefühl befreit, stickige Luft zu atmen.

Welche Art von Stoff wählen Sie?

Gute Bettwäsche ist für einen guten Schlaf unerlässlich. Daher empfehlen wir Ihnen ein Set aus hochwertiger Bettwäsche, die aus einem raffinierten Stoff gefertigt ist. Je nach Geschmack können Sie auch einen Bettbezug aus Naturstoff wählen.

Reine Baumwolle eignet sich für alle Jahreszeiten: Im Winter passt sie sich Ihrer Körpertemperatur an und speichert die Wärme. Im Sommer kann sie im Gegensatz zu synthetischen Materialien Feuchtigkeit aufnehmen. Bitte beachten Sie, dass der Zen-Bettbezug aus Baumwolle umso weicher und haltbarer ist, je dichter er gewebt ist. Von Baumwoll-Perkal spricht man, wenn das Gewebe aus mehr als 80 Fäden pro Quadratzentimeter besteht. Er ist pflegeleicht und sorgt mit seinem weichen Aussehen und Griff für ein angenehmes Gefühl. Baumwollsatin schließlich garantiert mit 120 Fäden pro Quadratzentimeter ein weiches, geschmeidiges und seidiges Material, das sowohl im Sommer als auch im Winter angenehm zu tragen ist.

Flanell, der ursprünglich aus Wolle bestand, wird heute meist aus Baumwolle hergestellt. Dieser natürliche und edle Stoff, der für eine wirksame Wärmeregulierung sorgt, neigt dazu, mit jedem Waschgang weicher zu werden.

Strick ist eine gesunde, saugfähige Mischung aus Leinen und Baumwolle, die im Sommer kühl und im Winter warm ist.

Leinen könnte durch die Atmung seiner kleinen Fäden zu Erkrankungen führen. Stellen Sie sicher, dass Sie nicht gegen die Art der verwendeten Materialien allergisch sind.

Baumwoll-Polyester-Mischungen sind am besten, wenn Ihr Hauptanliegen darin besteht, knitterfrei zu sein. Zen-Bettbezüge aus 100% Baumwolle sind weicher.

Die neuen Trendmaterialien

Für alle, die schöne Stoffe und modische Einrichtungsgegenstände lieben, setzen die Designer von Bettwaren alles daran, trendige Bettwaren und eine große Auswahl an Materialien anzubieten, damit jeder das für ihn am besten geeignete Material finden kann.

Zu den Neuheiten gehört der Bettbezug aus Baumwollgaze. Sein weicher, natürlich geknitterter Stoff macht das Bügeln überflüssig und verleiht dem Schlafzimmer einen kleinen Zen-Touch.

Seit einigen Jahren tauchen auch verantwortungsvollere Materialien auf. Es gibt jetzt eine große Auswahl an Zen-Bettbezügen aus Biobaumwolle.

Wie wählen Sie die richtige Größe für Ihren Bettbezug?

Um die richtige Größe des Bettbezugs zu wählen. sollte er breiter als die Matratze sein, sodass er an den Rändern etwa 30-40 cm übersteht. Danach kommt es auf Ihre Schlafgewohnheiten an, ob Sie sich gerne in die Bettdecke kuscheln, ob Sie zu zweit oder allein schlafen usw.

Wenn Sie sich für eine Bettdecke entschieden haben, ist der nächste Schritt die Wahl des richtigen Bezugs. Ein zu kleiner Bezug neigt dazu, die Bettdecke zusammenzudrücken und eine unbequeme Füllung zu erzeugen; ein zu großes Modell lässt Stoffbahnen in alle Richtungen fliegen und der Wärmerückhalt ist nicht mehr gewährleistet. Daher sollte sich der Bettbezug an die Form der Bettdecke anpassen.

Wählen Sie z. B. für ein Einzelbett einen Bettbezug in der Größe 140 x 200 cm. Für ein Doppelbett mit einer durchschnittlichen Breite von 160 cm können Sie einen Bettbezug in der Größe 220 x 240 cm wählen, wodurch auf beiden Seiten ein schöner Überhang entsteht. Wählen Sie in diesem Fall ein Spannbettlaken in der Größe 160 x 200 cm und ein Spannbettlaken in der Größe 240 x 310 cm. Für ein Kingsize-Bett (180 cm breit) sollte der Bettbezug mindestens 260 x 240 cm groß sein.

Wir haben eine große Auswahl an verfügbaren Größen (z. B. 135x200 cm, 240x220 cm, 210x210 cm). Denken Sie also daran, Ihre Maße zu nehmen, bevor Sie einen Zen-Bettbezug kaufen.

Unterschiede zwischen einer Bettdecke und einem Bettbezug

Historisch gesehen haben wir immer Bettdecken und Steppdecken benutzt, um uns im Schlaf vor der Kälte zu schützen. In den letzten Jahren hat der Bettbezug jedoch an Boden gewonnen und alles andere verdrängt. Es ist nicht schwer, ihn in fast jedem Haushalt zu sehen.

Die Hauptunterschiede bestehen darin, dass die Bettdecke ein separates, gebrauchsfertiges Tuch ist, das zusätzlich zu Bettlaken und sogar Bettdecken Wärme spendet, während der Bettbezug in der Regel aus drei Teilen besteht (Spannbetttuch, Bettbezug und Kissenbezug), so dass keine Bettlaken oder Bettdecken benötigt werden.

In den Bettbezug wird in der Regel eine Füllung (Daune, Acryl, etc.) eingefüllt, die wir je nach Jahreszeit gegen eine andere mit mehr oder weniger Dicke austauschen können.

Ein weiterer Vorteil von Bettbezügen ist, dass die Daunenfüllung leicht ist und Sie trotzdem warm hält, während eine Bettdecke schwerer ist, vor allem, wenn Laken oder Decken hinzukommen. Außerdem schwitzen Kissenbezüge besser als Bettdecken.

Wie wasche ich Zen-Bettbezüge?

Bettbezüge werden schmutzig, da sie die Füllung der Bettdecke schützen. Diese Flecken werden normalerweise durch Schweiß verursacht. Wenn Sie jedoch zu den Menschen gehören, die im Bett frühstücken, können die Flecken auch durch das unbeabsichtigte Verschütten von Flüssigkeiten wie Kaffee oder Saft verursacht werden.

Wie auch immer, das Wichtigste ist, das Etikett sorgfältig zu lesen, um zu wissen, wie man den Bettbezug wäscht, damit dieser wichtige Teil unserer Bettwäsche nicht beschädigt wird.

Im Allgemeinen sind beim Waschen von Bettbezügen folgende Vorsichtsmaßnahmen zu beachten:

  • Waschen Sie Ihre Bettbezüge aus Naturfasern bei höchstens 30ºC, da sie sonst einlaufen.
  • Verwenden Sie zum Waschen von Bettbezügen keine Bleichmittel. Bleichmittel ist eine ätzende chemische Komponente, die häufig zum Desinfizieren von Textilien und Kleidung im Allgemeinen verwendet wird. Wenn wir es jedoch bei empfindlichen Wäschestücken wie Bettbezügen verwenden, können diese an mehreren Stellen ausbleichen und beschädigt werden.
  • Geben Sie den Bettbezug nicht in den Trockner. Der Trockner macht uns das Leben vor allem im Winter sehr viel leichter, aber nicht alle Stoffe sind für das Trocknen im Tumbler geeignet.
  • Nicht chemisch reinigen Wäschereien verwenden sehr hohe Temperaturen, um den Schmutz vollständig aus den Stoffen zu entfernen, und sind mit empfindlicher Bettwäsche wie Bettbezügen völlig unverträglich.

Wie bereits erwähnt, ist Baumwolle eine Naturfaser, die zum Einlaufen neigt, wenn sie nicht richtig gepflegt wird. Bei hohen Temperaturen schrumpft dieses Material und wenn man es wagt, es in den Trockner zu stecken, erhält man einen Bettbezug im Miniformat. Das Beste, was man mit einem Bettbezug tun kann, ist, ihn bei Zimmertemperatur trocknen zu lassen.

Waschen Sie intensive Farben getrennt: Es ist ratsam, intensive Farben nicht zusammen mit weichen Farben zu waschen. Normalerweise sollten Zen-Bettbezüge in intensiven Farben nicht mit sanften Farben gemischt werden. Warum ist das so? Manchmal, vor allem bei den ersten Wäschen, können die kräftigen Farben Farbstoffe freisetzen und die zartfarbigen Textilien, die neben den Bettbezug mit den kräftigen Farben gelegt wurden, fleckig machen oder beschädigen. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, Bettwäsche in hellen Farben separat zu waschen.

Wie bügelt man unsere Zen-Bettbezüge?

Ja, unsere Zen-Bettbezüge können gebügelt werden. Durch den Wasch- und Trocknungsprozess bleibt dieser Stoff mit ziemlich vielen Falten zurück. Wenn wir uns an einem faltenfreien Bettbezug erfreuen wollen, wird das Bügeleisen ihn makellos machen, aber übertreiben Sie es nicht! Wir müssen jedoch die Temperatur unter Kontrolle halten und dürfen 60ºC nicht überschreiten, damit das Material nicht beschädigt wird.

Beachten Sie in jedem Fall die Empfehlungen des Herstellers auf den Etiketten. Die Symbole helfen Ihnen zu verstehen, wie Sie Ihre Zen-Bettbezüge am besten bügeln und pflegen.